Dienstag, 27. März 2012

Interview: ZDF zensiert Ahmadinedschad

Was alle ahnten, wird nun zur Gewissheit. Das ZDF übersetzte politisch unerwünschte Aussagen Ahmadinedschad's nicht und versucht die Zuschauer durch einen geschickten Bild- und Tonschnitt irrezuführen. Zensiertes Desinformations-Fernsehen im Zweiten.

Bereits im Artikel "Ahmadinedschad-Interview: Übersetzungszensur?" berichtete ich von Hinweisen, die auf eine Zensur seitens des ZDF hindeuten. Hier noch einmal das Interview. In der Minute 27:10 befindet sich die betreffende Stelle:


Der User "maztermehran" meinte, dass das ZDF an dieser Stelle die Übersetzung Ahmadinedschad's unterlassen hätte. Und tatsächlich: Wenn man genau hinhört, ist das Wort "terroristi" zu hören. Der Bild- und Tonschnitt sind sowieso höchst verdächtig.

Ich habe nun Verbindung mit maztermehran aufgenommen und er bestätigte mir seinen Kommentar und gab mir die genaue Aussage Ahmadinedschads auf Persisch. Der persische Wortlaut lautet exakt:
"Guruha-e teroristi dorost kardan, hame-e donyaro baham mirisan!"
Übersetzt heißt das:
"(Sie) haben terroristische Gruppen gegründet und diese die ganze Welt destabiliseren!"
Laut seiner Aussage wurde sein Kommentar nicht zensiert, sondern nur nach hinten gestellt:
"Mein Kommentar wurde nicht gelöscht, nur nicht auf die Top 2 Kommentare gesetzt. Zurzeit ist es auf Seite 79/80 der Kommentare mit 190 positiven stimmen."
Kein Wunder, dass man Ahmadinedschad kein Live-Interview einräumen wollte. Die oben genannte Stelle ist nicht der einzige Moment im Interview, der seltsam geschnitten ist. Meiner Meinung nach hat man die brisantesten Stellen im Interview entfernt und einmal vergessen, Ahmadinedschad richtig zu zensieren.


Nachtrag: Auf den Rat eines Lesers hin habe ich Verbindung zu den Betreibern der Seite muslim-markt.de aufgenommen und dort bestätigte man mir die Übersetzung von maztermehran. Man empfahl mir die Übersetzung der Seite Steinberg Recherche, die sich weitestgehend mit der von maztermehran deckt. Sie lautet: 
"Es gibt in unserer Region Länder, die nie in ihrer Geschichte Wahlen abgehalten haben. Sie töten ihr Volk. Sie haben terroristische Gruppen gebildet / geschaffen / gegründet und stiften Unruhe in der ganzen Welt / sie destabilisieren die ganze Welt."
Steinberg Recherche bezieht sich bei ihren Recherchen auf zwei Muttersprachler, die die Übersetzung geliefert hätten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die legen "Honigtöpfe" aus. Das Netz wird schon mehrere Jahren von Propagandisten beherrscht. Und zwar aus allen möglichen Ländern und politischen/wirtschaftlichen Richtungen. Es gibt sogar Software die das erkennen kann. Zum Beispiel am Stil oder Satzbau ;-)

Eric hat gesagt…

Die Seite "Steinberg Recherche" bestätigt ebenfalls Manipulationen an dem Interview.

http://www.steinbergrecherche.com/iran.htm

Anonym hat gesagt…

Es ist doch pervers, wir finanzieren solche Sender über die GEZ und können uns dann mit Lügen verblöden lassen. Kriegshetzer werden zu investigative Journalisten und die Lüge wird zur Wahrheit. Leider glauben die meisten Schlafschafe dieser Propaganda, sie sind nicht mehr in der Lage das eigene Hirn zu nutzen, wahrscheinlich haben die meisten Menschen schon zu viel Burgergift im Körper oder sie sind zu dumm und zu faul. Nur die dümmsten Kälber suchen sich ihre Metzger selber, kann ich da nur sagen!

Anonym hat gesagt…

Daß das ZDF extra eine Live Leitung schaltet kann man auch nicht verlangen. auch nicht, daß sich der iranische Präsident nach der heute Sendung richtet. Aber richtig widergegeben sollte es schon werden.

joggler hat gesagt…

Darum schaute ich das Interview nicht. Doch nur Propaganda und Lügen. Schaue mir lieber im netz Auszüge an, die viel ehrlicher überstzt sind.
'Israel von der Landkarte fegen', diese Lüge war mir genug

spion hat gesagt…

Es standen gerade wieder Politkerlügen auf der Tagesordnung und Klaus Kleber gestand in einer heute-Sendung den Parteien zu, zu lügen für den Wahlgewinn. Was sehr viel über die Richtung des GEZ-Mediums aussagt - Wählertäuschung ist opportun.
Warum die Typen unter solchem Offenbarungsdrang leiden, ist schwer zu sagen. Meiner Ansicht nach litt auch Bush unter dem Syndrom, was heißt, die Guantanamo-Photos waren lanciert von der Administration selbst.

Ich hatte zufällig ins Interview geschaltet, aber gleich die Glotze ausgemacht. Klaus Kleber kann man nicht ertragen.

Anonym hat gesagt…

Man sollte dabei nicht vergessen, dass die Gehirnlappen nach ca. 20 Minuten Fernsehen abschalten zwecks Reizüberflutug. Das ganze Medienspektakel ist absoluter Wahnsinn, darum raus mit dem Fernseher und dem Radio. Habe schon seit Jahren keines dieser Dinger mehr in meiner Wohnung stehen, dass wäre genauso, als würde ich mir eine Restmülltonne in die Wohnung stellen, nur um den "Duft" der kranken weiten Welt zu schmecken

Uwe hat gesagt…

Hat noch jemand Kontakt zu maztermehran? Folgende Stelle habe ich hier auf Facebook diskutiert http://www.facebook.com/frankinformiert:

'Uwe Werler 06:38: K: "Bezeichen Sie Israel als ein künstliches Land?" A: "Ja sicher. Das wissen Sie auch. Das wissen Sie auch, das wissen auch die anderen. Wie ist dieser Staat, dieses Regime zu Stande gekommen? Das ist eine kolonialistische Planung gewesen, das weiß jeder. Entstanden durch eine Lüge. Die sind niemanls Herrscher dieses Landes gewesen. Die haben eine Geschichte, ehm, ehm, mit dem Titel 'Holocaust', ehm, ehm, gemacht und die Schaden, die Schäden, die Kosten dafür müssen die Palästinenser bezahlen."'

Das solle der Beweis sein, daß er den Holocaust leugnen würde. Ich sehe das bissel anders:

'Uwe Werler Da kann man sich nun drüber streiten. Man könnte es so sehen, daß er meint, die Europäer haben die Geschichte, also den Holocaust, gemacht. Oder er bezieht das auf die Juden ("Die sind niemals die Herrscher..."), dann klänge es so, daß diese eine Geschichte erfunden hätten. Für mich persönlich bezieht er sich aber eindeutig auf ersteres. Kennt niemand einen Iraner, der das nochmal genau übersetzen kann?"'

Vielleicht könnte das bitte nochmal jemand genau übersetzen? Ich habe bis jetzt nicht einen eineindeutigen Hinweis gefunden, daß Ahmadinedschad den Holocaust leugnen würde!

Anonym hat gesagt…

Egal, was er sagt. Er hat Recht damit. Ende.

Anonym hat gesagt…

Was ? Was glaubt Ihr noch an die deutschen Medien.Ich sage, es ist "Zeitverschwendung" sich überhaupt noch mit den Öffentlichen Medien überhaupt auseinanderzusetzen.Das meiste ist sowieso gelogen.Wir das Volk sind nur der "dumme Ball" auf dem Spielfeld.
Fenster auf :TV,Radio, Printmedien
raus.
Grüße vom Biber

Anonym hat gesagt…

Uwe:
[quote]
Ich habe bis jetzt nicht einen eineindeutigen Hinweis gefunden, daß Ahmadinedschad den Holocaust leugnen würde!
[/quote]

Wie wäre es, wenn eine Nation, (die sich zur Rekrutierung eine Art Staat unterhält,) die von einer Führermarionette dirigiert wird, welche für den Wahlkampf verspricht, die Soldaten abzuziehen, um mit einem frischen Friedensnobelpreis in der Tasche erstmal 30.000 Mann Nachschub zu liefern, sodass ein Uranmunitionsgenozid munter weitergehen kann, nicht vertrauenswürdig ist???

Wie wäre es, wenn eben jene Nation Deutschland bis heute den Friedensvertrag verweigert hat, um den Oberbefehl zu halten, (dass wir nie wieder voll souverän waren, hat Schäuble ja kürzlich bestätigt) sodass ein kleiner Privatstaat mit dem Klingelbeutel, besagtem Inkasso- Unternehmen im Schlepptau und einer herausgequetschten Träne, gefüllt mit dem Leid über ein angeblich unsagbares Leid einer Menschenrechtsverletzung, hausieren gehen kann, um mit der Beute, welche zufällig auch eine handvoll der besten Atom-Uboote der Welt enthält, neue Menschenrechtsverletzungen an den Nachbarn zu begehen???

Wie wäre es, wenn Deutschland an einer Kandisbunzlerin leidet, die sich als Dienerin dieses verlogenen Terrorkonzerns betrachtet, weshalb wir neue Menschenrechtsverletzungen gutheißen und, trotz unserer permanent angeprangerten Vorgeschichte, mit unserer Hände Arbeit finanzieren müssen???

Wie glücklich können wir sein, dass wir keine Angriffskriege mehr führen dürfen??? Immerhin ist Deutschland nur noch ein Bauer auf dem Sch(l)ach(t)feld, der erst ausgequetscht und dann geopfert wird. Da kann man uns ja wenigstens nicht schon wieder die Schuld zuschieben! Oder doch???
(Die gierchechen Medien fangen ja schon damit an und die Insulaner fürchten angeblich ein 4. Reich. Warum bloß? Sowas könnten wir eh nicht mehr stemmen! Dieses Mal bekämen wir nämlich keine Finanzspritze, denn es fehlt ein charismatischer Führer, der das kriminelle Zinssystem privater Geldinstitute abschaffen möchte, sodass man Deutschland für diese Frechheit nochmal 100 Jahre melken könnte! Wer zahlt eigentlich die Reparationen für den Genozid im Golf von Mexiko, oder für den Genozid von Fukushima? Wie, dafür gibt es keine Lobby, keinen Zentralrat? Und wo ist eigentlich das Gold hin, das wir uns NACH dem Krieg erarbeitet haben?)

Wie wäre es, wenn man in die Aussagen eines Ahmadinedschads nichts hineininterpretieren muss, weil der Kerl mit dem Rücken zur Wand steht, weil zwei tollwütige Kampfhunde 2 cm vor seinem Gesicht die Zähne fletschen und die Kettenglieder, an denen sie noch hängen, langsam dünner werden, sodass dieser Mann den Mut aufbringt, die verbotene Wahrheit der Jahrhundertlüge aus Pandora's Büchse zu entlassen, um mit seinem Gewissen reinen Tisch gemacht zu haben, bevor er stirbt???
"Das erste Opfer des Krieges ist immer die Wahrheit!"

Wie wäre es, wenn du den größten Raubzug der Welt durchgezogen hättest, alle Geldinstitute, Medien und Großindustrien kontrollierst, und nun kommt Jemand, aus einem militärisch unbedeutenden Land, daher und lässt dich hochgehen?

Was würdest du tun?
Jahrhunderte krimineller Energie aufgeben und eine unbezahlbare Reparationszahlung zu leisten versuchen?
(In den 50 Jahren deiner beruflichen Laufbahn verhungern allein ungefähr eine Milliarde Menschen, für einen Zinskapitalismus. Ja, hausgemachte Kriege und Katastrophen nicht eingerechnet!)
Oder würdest du mal eben den Iran von der Landkarte fegen, um dich nach dessen Brandschatzung wieder deinem Dukatenesel zu widmen, der brav spurt, sobald du ihm die Nazikeule nochmal reinrammst?


"In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt."
"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit."

George Orwell

Uwe hat gesagt…

@All Ich wüsste trotzdem gerne, was er denn nun
genau gesagt hat - korrekt übersetzt.

Anonym hat gesagt…

Ahmadinedschad hat immer recht,.. ? Wiso das denn ? -> Weil er die Wahrheit sagt, und nichts mehr oder weniger als die Wahrheit !.. Auch im Thema Syrien hat er recht, Iran, Russland und china haben gesehen, dass die usa und israel es auf Bashar abgesehen haben: Der grund dafür: Er tut nicht das, was die andere diktatoren auch tun: Wie zumbeispiel die saudi arabishen, bahrainishen oder die diktatoren von Bahrain -> Der Hund israels sein !
Wiso wachen die menschen nicht auf ? Wiso sind alle wie gehirngewaschen ?
Am meisten pennen noch die schweizer -.-

Anonym hat gesagt…

What's up Dear, are you truly visiting this site on a regular basis, if so afterward you will definitely take good experience.

Take a look at my page :: lloyd irvin

Anonym hat gesagt…

Thanks , I have recently been searching for information about
this subject ffor a long time and yours is the greatest I've discivered
till now. However, what concerning thee conclusion? Are you certai concerning
thhe source?

Here is my blog post Decorativeconcretema.com